“Einen Teenager zu erziehen ist wie Pudding an die Wand nageln!” In dem aus sozialen Netzwerken bekannten Spruch konnten sich wohl schon viele Generationen von Eltern wiederfinden. Und auch für Schule und Unterricht ist die Erziehung von und Wissensvermittelung an Teenager immer wieder eine Herausforderung.

Aus diesem Anlass heraus konnte die Schule Peter Köster, Lehrbeauftragter an der Uni Köln und in der schulpraktischen Lehrerausbildung aktiv, für einen Vortrag mit dem Titel “Lernen in Zeiten der Pubertät” gewinnen.

In seinem Vortrag wird Köster anschaulich die Entwicklung des menschlichen Gehirns in den ersten 18 Lebensjahren beschreiben. Auf der Basis der Erkenntnisse aus Neurobiologie und Hirnforschung bietet er Erklärungen für die manchmal nicht nachvollziehbaren Verhaltens- und Handlungsweisen der Jugendlichen und liefert Antworten auf das veränderte Schlafverhalten, den Leistungsabfall in der Schule, die unterschiedlichen Verhaltens- und Kommunikationsweisen bei Mädchen und Jungen usw.

Bei dieser Informationsveranstaltung soll auch darüber nachgedacht werden, wie Schule sich verändern muss, um Kinder in dieser Phase sinnvoll zu begleiten.

Der Förderverein versorgt Sie vor der Veranstaltung gerne mit einem Snack und Getränken.

Um Anmeldung wird gebeten: dresling@ge-waldbroel.nw.lo-net2.de

Foto: ww.peterkoester.de