Nachhaltigkeit und Naturschutz – seit einigen Jahren hat sich das SV-Kernteam der Gesamtschule eine “grüne Option” auf die Fahnen geschrieben. Jede Aktion des Teams soll darauf überprüft werden, ob der Umweltschutz und damit die gemeinsamen Bemühungen gegen den Klimawandel durch die Aktion gewährleistet ist. So kam So kam im Team die Idee auf, sich für Insekten zu engagieren und innerhalb eines Projektes Insektenhotels aufzustellen. Die ersten Insektenhotels fanden so schon Anfang 2020 den Weg auf den Schulhof.

Zwei weitere Insektenhotels wurden von dem Team nun im Netz-Werk-Garten aufgestellt. Der Netz-Werk-Garten besteht seit Herbst 2016 und soll eine Begegnungsstätte für alle Generationen und Kulturen sein. Betreut wird der Garten von der “Ehrenamtsinitative Weitblick” des oberbergischen Kreises, die seit einigen Jahren mit dem SV-Kernteam zusammenarbeitet. Aus dieser Zusammenarbeit entstand beispielsweise die “Adventspost”-Aktion, in der Schüler:innen der Gesamtschule Senior:innen Grüße in der Adventszeit schreiben und so Brieffreundschaften initiiert werden.

Im Netz-Werk-Garten wurden in den letzten Jahren einige junge Obstbäume gepflanzt. Hier werden Synergien geschaffen, denn “Zielgruppe” der Insektenhotels sind Insekten, die auch als natürliche Bestäuber dienen können. Jutta Ramackers von “Weitblick” freute sich sehr über das Engagement der Schüler:innen, die sich in den nächsten Monaten auch um die Pflege der Insektenhotels kümmern wollen und so öfter im Netz-Werk-Garten zu finden sein werden.

Fotos: Ena-Cara Block, 10d