Am vergangenen Dienstag stand der erste ACUT des Schuljahres an. ACUT steht für “Außercurriculare Unterrichtstage”. Es sind Tage, an denen Themen und Methoden im Unterricht behandelt werden, die bspw. verschiedene Unterrichtsfächer gleichermaßen, die Berufsorientierung oder das soziale Lernen betreffen. Der Unterricht findet an diesen Tagen meist im Klassenverband statt.

In der 7a ging es an diesem Tag um das  Thema Handynutzung. Die Idee war, die Schüler:innen im Selbstversuch für einen reflektierten Einsatz des Handys im Alltag zu sensibilisieren, damit sie in der Zukunft ihren eigenen Medienkonsum besser im Blick haben. Dazu wurden theoretische Einheiten mit praktischen Übungen gemischt, in denen die Schüler:innen in den Blick nehmen konnten, welche Auswirkungen unreflektierter Umgang, bspw. mit den sozialen Medien, haben kann.

Gestartet wurde der Tag, wie in vielen Klassen, mit einem leckeren vitaminreichen Frühstück gemäß unserer Philosophie der gesunden Schule.