Newsletter 28.10.2019

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Interessierte!

Wir hoffen, dass alle schöne und erholsame Herbstferien genießen konnten und nun gut erholt in die nächsten Wochen starten.

Die zwei Wochen vor den Herbstferien waren schon eine ereignisreiche Zeit … der 1. ACUTag des Schuljahres, die 1. Schulung der SamS Tutoren zusammen mit der TOB und dem Gymnasium in Wiehl (https://www.oberberg-aktuell.de/oberbergischer-kreis/schuluebergreifende-kooperation-a-7656). Vielen Dank an dieser Stelle an Frau Roth, Herrn Potthoff und Frau Wilhelm.

Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Krause für die Organisation des BO-Navis am 4. Oktober 2019 und die daran anschließende BO Woche im 8. Jahrgang.

Diese Veranstaltung ist auch Dank der vielen Helfer so gut verlaufen. (https://www.oberberg-aktuell.de/junge-leute/ein-navigationsgeraet-fuer-die-berufswelt-a-7397)

Am Freitag, den 11. Oktober 2019 hat leider ein trauriges Ereignis in Halle dafür gesorgt, dass unsere SchülerInnen ein gemeinsames Zeichen gegen Rassismus gesetzt haben. Vielen Dank an Frau Heinrichs für die schnelle Organisation dieser Aktion.

(https://www.oberberg-aktuell.de/lokales/gemeinsames-zeichen-gegen-rassismus-gesetzt-a-7864;https://www.rundschau-online.de/region/oberberg/waldbroel/nach-anschlag-in-halle-350-schueler-der-waldbroeler-gesamtschule-setzen-zeichen-33301502).

In diesem Zusammenhang erreichte uns am Wochenende die Nachricht, dass drei Aktionen unserer SchülerInnen bzw. unserer Schule den Jugendkulturpreis “Aufstehen gegen Antisemitismus – Haltung zeigen!” erhalten.

Den 1. Platz eine Gruppe von sechs Schülern und Schülerinnen der 9c, da ihr das Schicksal der Anne Frank so wichtig war, dass sie eine Ausstellung für die gesamte Schülerschaft und alle Interessierten organisierten und einen BIPARCOURS erstellten, der alle Ausstellungsbesucher durch die Ausstellung führte und Anne Frank vorstellte.

Vielen Dank an Frau Michel für die Betreuung und Begleitung des Projektes.

Die Aktion der Schulgemeinde (s.o.) und die Aktion der 10c in Prag mit Unterstützung von Frau Wallbaum (https://gesamtschule-waldbroel.de/wp/2019/10/10/gesamtschueler-planen-solidaritaetsaktion/) erhalten jeweils den 2. Platz.

Die Preisverleihung wird die Antisemitismusbeauftragte für das Land Nordrhein-Westfalen, Frau Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im Rahmen der Veranstaltung “Antisemitismus heute” am 08.11.2019 in Gummersbach vornehmen.

Im Rückblick auf die Fahrtenwoche haben wir uns sehr über die durchweg positiven Rückmeldungen aus Bielefeld, Berlin, Kopenhagen, Prag, England und Ameland, gefreut, und hoffen, dass die SchülerInnen viele schöne Erinnerungen im Gepäck mit zurück nach Waldbröl nehmen konnten.

(https://gesamtschule-waldbroel.de/wp/2019/10/08/impressionen-aus-der-fahrtenwoche/)

Auch in der Fahrtenwoche waren Frau Ruh und Herr Bönisch im Rahmen von Erasmus mit einer Schülergruppe in der Waldbröler Partnerstadt Swiebodzice.

Eine eindrucksvolle Lektion über die integrative Kraft des gemeinsamen Tanzens erhielten Schüler und Lehrer aus fünf europäischen Sekundarschulen.

Auch ein Besichtigungs- und Spaßprogramm bereicherte das internationale Treffen: ein Tagesausflug nach Wroclaw (Breslau), die Besichtigung des nahegelegenen Schlosses Ksiaz (Fürstentein) sowie ein Bowlingnachmittag. Gerne nahmen die Gastschüler die Gelegenheit wahr, den Schwimmunterricht im städtischen Hallenbad zu erleben oder die Wissenschafts-Show zum Science-Day in der Schulaula.

Im Zentrum der Woche stand jedoch der Tanz.

Wenn 58 Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 17 Jahren mit ihren 10 Lehrerinnen und Lehrern tagelang traditionelle Tänze wie Belgika und Polonaise einüben, ohne dass auch nur einer aus der internationalen Schar aussteigt oder meckert, dann müssen sicher etliche  begünstigende Faktoren zusammen wirken: die Freude an der gemeinsamen Bewegung zu Musik, die wohldosierte Abwechslung von alten und neuen Tänzen, die perfekte Organisation durch das polnische Team, gute Rahmenbedingungen und ein gemeinsames Ziel: die große Show am Ende dieser Begegnungswoche vor Eltern, Lehrern, Stadtvertretern und Freunden.

Die Forscher Ferien / MINT Ferien hatten auch in diesem Jahr wieder einen enormen Zulauf und wir konnten in diesen Ferien sogar alle 10 (!) Werktage mit Themen füllen.

(https://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/mein-blatt/lokal-anzeiger/waldbroel/forscherferien-die-lust-am-experimentieren-gefoerdert-33328044)

Jochen Hagt, Landrat des oberbergischen Kreises, hat in seiner Funktion unsere SV für ihr soziales Engagement im Rahmen der Wunschbaumaktion geehrt. Da denken wir doch schon jetzt wieder an Weihnachten und die diesjährige Aktion. (https://gesamtschule-waldbroel.de/wp/2019/10/16/landrat-ehrt-sv-projekt/)

Nun zu den wichtigen Informationen und Terminen für die kommende Woche:

  • am Mittwoch, den 30. Oktober 2019 findet um 18.00 Uhr die 1. Schulkonferenz des Schuljahres statt.
  • am Donnerstag, den 31. Oktober 2019 endet der Unterricht wegen einer Lehrerfortbildung um 45 Uhr endet (vgl. Elternbrief).

Allen eine gute Zeit,

Das Schulleitungsteam